Die Aufgaben und Formen von Journalismus

Die Teilnehmer an partizipativen Medien werden Bürgerjournalisten und im englischen Sprachraum »citizen journalists« oder »grassroots journalists« genannt. In Zeitungen, Fernsehen und Radio ist eine negative Tendenz in der Berichterstattung über die aktiven Teilnehmer im Social Web festzustellen. Bürgerjournalisten werden in den Massenmedien unter anderem als Laien bezeichnet, die die Arbeit von professionellen Journalisten entwerten.

Im folgenden Kapitel soll geklärt werden, ob die Bezeichnung Bürgerjournalist anzuwenden oder auch gewünscht ist, oder ob der Begriff Journalismus nur für die professionell arbeitenden Redakteure, Volontäre und freien Mitarbeiter genutzt werden sollte.

Dies wird durch eine Betrachtung der derzeitigen Definition von Journalismus und eine Analyse der Aufgaben des Journalismus untersucht. Weiterhin wird der Begriff partizipativer Journalismus aufgegriffen, definiert und mit der Definition von professionellem Journalismus verglichen.  Abschließend finden die die neuen Rollen der Journalisten Betrachtung, die die Zusammenarbeit mit den Rezipienten mehr und mehr in die Rollen von Moderatoren, Mediatoren und nicht zuletzt auch von Multiplikatoren versetzt.

Rechte und Pflichten von Journalisten

Elemente des Journalismus

Kriterien der Nachrichtenauswahl

Journalistische Standards

Rollenverständnis professioneller Journalisten

Partizipativer Journalismus

 

vorherige Seite                                                                                                                          nächste Seite

CC BY-NC 4.0 Dieses Werk ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Rätsel lösen, um Kommentarfunktion zu aktivieren. Danke.WordPress CAPTCHA